Mittwoch, 30. Januar 2013

...wie sagte doch schon Marcel Reich-Ranicki

einerrr derrr wenik guten Ferrrnsehsenderrr ist Arrrte, recht hat er.

Dort  kam ein sehr intressanter Bereicht über 

" World Bicycle Relief "

der dieses Projekt würdigt.

Der Bericht beginnt bei 14:05 

Viel Spaß dabei.


Sonntag, 27. Januar 2013

...seit Jahren warte ich auf so ein Licht

Immer wenn ein Kunde einen Dynamolicht will, aber keinen
Gepäckträger. Stellt sich mir immer wieder die Frage wohin mit dem Rücklicht.
Viele Hersteller legen es links an den Hinterbau, für mich die mangelhafteste Lösung.
Wenn das Rad umfällt dann meist nach links und dann genau auf das Licht.
Um es an die Sattelstütze zu befestigen waren immer Bastelarbeiten nötig.
Optisch nicht ganz perfekt, aber besser als ständig das Rad auf´s Licht zu schmeißen.

Jetzt kommt von Phillips endlich die Lösung
PHILIPS LED-Rücklicht "Lightring"
220° sichtbar durch einzigartige Lightring Lichtführungstechnologie, flexibles Clip-System erlaubt unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten, funktioniert mit allen Dynamos, Diebstahlschutzbefestigung, spritzwassergeschützt - IP63  
 










ab Dienstag 29.01.2013 im eldorado erhältlich!
Gibt es auch als Batterielicht

Freitag, 18. Januar 2013

...Umrüstung Boschantrieb  "legal"
vorderes Kettenblatt von 44 auf 40 Zähne  

"ein Kundenbericht"

Verbesserungen:
- Steigungen bis knapp 20% jetzt machbar (Kaltental: Bruggrafenweg. Jetztes Mal bin ich nach wenigen Metern abgestiegen, weil das zu schwer ging)
- Längere Steigungen gehen jetzt auch (Stuttgart: Alte Weinsteige entlang der Zahnradbahn)
- Langsames Manövrieren durch Menschenmengen (auch mit Steigungen)
- Feinere Abstufung der Schaltung insgesamt

Ich konnte dagegen keine Einschränkungen bei High-Speed feststellen. 50 km/h kann man problemlos eine Weile treten.

Also alles in Allem ein deutlich besserer Kompromiss also vorher. Ich vermute sogar, dass hier sogar noch Luft für ein paar Zähne weniger vorne wäre. Ein 36er würde vermutlich auch noch gehen. Da hätte man dann wahrscheinlich bei hohen Geschwindigkeiten ein paar Einschränkungen.

Alles in allem, bin ich mit der aktuellen Ausprägung jetzt auf jeden Fall sehr zufrieden und kann sie nur weiter empfehlen.

Samstag, 12. Januar 2013

...neues im neuen Jahr

Viele Bundesländer haben ihre eigenen Radroutenplaner.
Leider war es seither nicht möglich Touren länderübergreifend 
zu planen. (in Holland gibt es so was schon lange)

Das hat sich jetzt geändert, die Bundesländer
Baden-Württemberg  Schleswig-Holstein, Bremen, 
Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz
und Bayern beteiligen sich an dem Projekt.
Ich habs gerade mal ausprobiert, funktioniert sehr gut.
Viel Spaß beim Testen
www.radroutenplaner-bw.de
Ich wünsche allen noch ein gutes neues Jahr